Deltec E-Flow 16 24V Aquariumpump

 1.049,00

Auf Lager

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Produkt enthält: 1 Stück

Artikelnummer: D-24904000 Kategorie: Schlagwort:
Beschreibung

Beschreibung EFlow24V

Bedienungsanleitung
Operating Instructions

Wichtige Sicherheitshinweise
Warnung: Zum Schutz vor Verletzungen sollten grundlegende Vorsichtsmaßnahmen und folgende
Sicherheitshinweise beachtet werden.
1) Sicherheitshinweise Lesen und befolgen
2) Gefahr: Zur Vermeidung eines elektrischen Schlages sollte die am Aquarium verwendete E-Flow
Pumpe mit Vorsicht gehandhabt werden. In keinem der unten aufgeführten Fälle sollte eine Reparatur
vom Kunden durchgeführt werden. Die Pumpe muss zu einem autorisierten Kundendienst
gebracht werden.
a) Wenn an der Pumpe ein abnormaler Wasseraustritt beobachtet wird, muss sie sofort ausgesteckt
werden.
b) Nach der Installation sollte die Pumpe sorgfältig überprüft werden. Sie darf nicht eingesteckt werden,
wenn sich auf Teilen, die trocken bleiben müssen, Wasser befindet.
c) Eine Pumpe mit beschädigtem Kabel oder Stecker darf nicht in Betrieb genommen werden. Das
gleiche gilt, wenn die Pumpe nicht richtig funktioniert, fallen gelassen oder anderweitig beschädigt
wurde.
d) Um ein Nasswerden des Gerätesteckers oder der Steckdose zu vermeiden, sollten der Aquarium
Unterschrank und das Becken seitlich von der Wandsteckdose aufgestellt werden. Somit können keine
Tropfen auf den Stecker oder die Steckdose fallen. Eine „Tropfenschleife“ sollte in jedem Kabel
zwischen Aquarium und Wandsteckdose vorgesehen werden. Die „Tropfenschleife“ ist der Teil des
Kabels, der bei Verwendung eines Verlängerungskabels unter der Steckdose durchhängt (Bild). Auf
diese Weise tropft das Wasser unter der Steckdose vom Kabel ab und kann nicht mit dieser in
Berührung kommen. Wenn der Stecker oder die Steckdose nass wird, NICHT das Kabel herausziehen,
sondern die Stromversorgung an der Sicherung bzw. am Leistungsschalter trennen. Dann erst den
Stecker herausziehen und prüfen, ob sich Wasser in der Steckdose befindet.
3) Kinder müssen beaufsichtigt werden, wenn Sie sich am Aquarium oder in dessen nähe Aufhalten.
4) Zur Vermeidung von Verletzungen keine beweglichen oder heißen Teile, wie z.B. Heizungen,
Reflektoren , Glühbirnen usw. berühren.
5) Bei Nichtverwendung, vor dem Montieren/Demontieren von Teilen oder vor dem Reinigen muss die
Pumpe stets ausgesteckt werden. Nicht am Kabel ziehen. Zum Herausziehen des Kabels immer den
Stecker greifen.
6) Die Pumpe darf nur für den vorgesehenen Zweck verwendet werden. Die Verwendung von Zubehör,
das vom Hersteller nicht empfohlen oder verkauft wird, kann gefährliche Bedingungen verursachen.
7) Die Pumpe nicht an einer Stelle installieren oder lagern, wo sie der Witterung oder Temperaturen
unter null Grad ausgesetzt ist.
8) Alle Sicherheitshinweise auf dem Gerät müssen gelesen werden.
9) Wenn ein Verlängerungskabel notwendig ist, muss dieses die erforderliche Leistung haben. Ein Kabel
das für weniger Leistung zugelassen ist, kann sich überhitzen. Das Kabel ist so zu verlegen, dass
niemand darüber stolpern oder daran hängen bleiben kann.
10) Die Pumpe ist mit einem Schukostecker ausgestattet. Dieser Stecker darf auf keine Weise verändert
oder umgangen werden.
Wird der Stecker entfernt erlischt jeder Garantieanspruch!
Diese Anleitung aufbewahren

E-FLOW24V PUMPEN
Deltec E-Flow24W Pumpen sind nach neuesten Erkenntnissen gefertigte bürstenlose,
„Sinuswellen“ gesteuerte 24V Gleichstrom Pumpen. Die Pumpen sind für Süß- und
Seewasser geeignet. Die Aufstellung kann trocken oder getaucht erfolgen. Über die
“up/down“ Tasten am Controller kann die gewünschte Leistung eingestellt werden.
Der Controller darf nicht getaucht werden!
Wichtige Sicherheitshinweise
Deltec E-Flow24W Pumpen werden nach neuesten technischen Standards und
Sicherheitsvorschriften entwickelt und gefertigt. Trotzdem bleibt ein potentielles
Restrisiko für Personen und Sachen, wenn die Sicherheitshinweise teilweise oder
ganz missachtet werden. Personen unter 16 Jahren und Personen, die unfähig sind,
die Sicherheitshinweise zu verstehen und sich danach zu richten, ist die Benutzung
der Pumpe aus Sicherheitsgründen untersagt.
Bewaren Sie diese Anleitung an einem sicheren, jederzeit zugänglichem Ort
auf!
Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch bevor Sie mit der
Installation beginnen. Sollten Sie trotzdem noch Fragen haben, wenden Sie
sich bitte an Ihren Lieferanten oder Händler.
Einbau der Pumpe
während der gesamten Installationsphase muss die Pumpe vom Netz getrennt
sein.
nach dem Auspacken die Pumpe, den Controller, das Netzteil und die Kabel auf
Beschädigungen untersuchen. Sollten Sie Schäden feststellen, darf die Pumpe
nicht benutzt werden.
die Pumpe ist für trockene oder getauchte Installation in Süß- und
Seewasseraquarien geeignet.
die Pumpe ist nicht selbstansaugend und müssen deshalb immer unterhalb
des Wasserniveaus installiert werden.
der Controller muss an einer trockenen, gut belüfteten Stelle, am besten
senkrecht an den dafür vorgesehenen Aufnahmen, angebracht werden.
die Stellfläche der Pumpe muss eben und fest sein
niemals kleinere Rohr- oder Schlauchdurchmesser wählen, als von den
Pumpenanschlüssen vorgegeben.
Absperrhähne einen Durchmesser größer wählen und durch Reduzierungen
wieder auf das vorgegebene Maß bringen. Der innere Durchmesser der
Absperrhähne wirkt wie eine Drossel und kann die Leistung der Pumpe
erheblich reduzieren
für beste Ergebnisse die Verrohrung immer so kurz wie möglich mit einer
geringen Anzahl von Bögen verwenden, nach Möglichkeit keine Winkel
bei längeren Verrohrungen (über 2 Meter Länge) den Rohr-
/Schlauchdurchmesser um eine Nummer größer wählen, z. B. anstatt 32 mm
auf 40 mm vergrößern.
es ist von Vorteil, auf der Saugseite eine gerades Stück Rohr von ca. 300 mm
Länge vorzusehen. Dieses bewirkt ein lineares fließendes Wasser und reduziert
Geräusche

die Pumpe niemals trocken laufen lassen, das kann zu erheblichen Schäden
führen.
bei elektrisch angeschlossenen Pumpen niemals die Finger in die Saug- oder
Druckseite der Pumpe stecken.
bei Verwendung von Schläuchen prüfen, ob diese für die Leistung der Pumpe
geeignet sind und keine unerwünschten Stoffe, z.B. Phenole, ans Wasser
abgeben
bei Verwendung von Rückschlagventilen muss die einwandfreie Funktion
sichergestellt werden, da sonst die Gefahr eines ‚Trockenlaufs’ der Pumpe
besteht
falls gewünscht kann ein Vorfilter mit einer Maschengröße von 2-3 mm an der
Saugseite angebracht werden bei Verwendung von feineren Filter, z.B.
Schwämmen, muss durch regelmäßiges Reinigen die Durchlässigkeit
sichergestellt werden, ansonsten kann es zu Kavitation in der Pumpe kommen
die Pumpe nicht mit einem teilweisen oder ganz geschlossenen Absperrhahn
auf der Saugseite betreiben.
Einbau des Controllers
Der Controller muss an einem trockenen, gut belüfteten Platz angebracht werden,
geschützt vor Sonneneinstrahlung, Beleuchtung und anderen Wärmequellen.
Inbetriebnahme
benutzen Sie für den Betrieb der Pumpe eine Steckdose, die mit einem
FI-Schalter (Fehlerstromschutzschalter) 30 mA abgesichert ist.
Schrauben Sie die Pumpe in Ihre Verrohrung ein
öffnen Sie die Absperrhähne der Pumpenverrohrung (bei getauchter Pumpe
auf der Druckseite), sodass die Pumpe mit Wasser vorsorgt wird
stecken Sie den Netzstecker des Netzteils in eine geeignet Steckdose
nach kurzer Zeit erscheinen im Controller Display einige Querlinien, die dann
durch eine 0 oder eine andere Zahl ersetzt werden.
erscheint eine 0 ist die Pumpe in Bereitschaft, durch Drücken der „UP“ Taste
kann die gewünschte Leistung eingestellt werden
durch mehrmaliges drücken kann die Pumpe bis zur max. Leistung hoch
geregelt werden, zur Leistungsreduzierung die „down“ Taste drücken.
Überlastsicherung
Sollte der Pumpenrotor durch einen Fremdkörper blockiert werden, schaltet die
Pumpe automatisch ab. Wenn die Ursache der Blockade beseitigt ist, kann die
Pumpe neu gestartet werden, oder Sie startet selbsttätig.
Stromausfall / Neustart
Nach einem Stromausfall oder einer Trennung vom Netz, läuft die Pumpe wieder mit
der alten Einstellung, mit der sie vor dem Stromausfall/Netztrennung eingestellt
war.

Kontroller / Steuergerät
1. Anschlüsse des Kontrollers
Links: 0-10V
Mitte: Netzteil
Rechts: Pumpe
2. Display
a. es zeigt den Stromverbrauch an
b. zeigt gegebenenfalls eine Fehlermeldung an „F…“, Erklärung siehe weiter
hinten
3. Pfeiltasten UP / DOWN
Die Tasten dienen zur Leistungseinstellung
Fehlerbestimmung mit der Displayanzeige
F1 Interner Kommunikationsfehler. Sehr selten. Hardware ist eventuell defekt.
F2 Fehler beim Starten des Motors. (Fest oder Blockiert).
F3 Motor im Betrieb Blockiert (Überstrom durch hohen Kraftaufwand des
Rotors, Fremdkörper)
F4 Zeigt Trockenlauf an.
F7 Notabschaltung da der Stecker im Betrieb gezogen wurde.

Technische Daten
Technische Daten E-Flow 10 E-Flow 12 E-Flow R3 E-Flow 16
Volumen max. 10.300
Liter/h
11.800
Liter/h
9.000
Liter/h
14.600
Liter/h
Wasser Druck max. 9,0 Meter 8,5 Meter 10,5 Meter 8,8 Meter
Leistungsaufnahme max. 130 Watt 130 Watt 130 Watt 180 Watt
Leistungswahl 5 Watt
Stufen
5 Watt
Stufen
5 Watt
Stufen
10 Watt
Stufen
Spannung 24 Volt 24 Volt 24 Volt 24 Volt
Einlass Durchmesser 40 mm 40 mm 40 mm 50 mm
Auslass Durchmesser 32 mm 40 mm 32 mm 40 mm
Maße Pumpe (l/b/h) mm 195x132x212 200x135x214 230x135x214 260x135x214
Gewicht 3,50 kg 3,60 kg 3,90 kg 4,50 kg

Bewertungen (0)
0 ★
0 Sternebewertungen
5 ★
0
4 ★
0
3 ★
0
2 ★
0
1 ★
0

Keine Bewertungen vorhanden.

Nur angemeldete Besucher, die dieses Produkt gekauft haben, können eine Bewertung abgeben.

Scroll To Top
Close
Close
Shop
0 Wunschliste
0 Warenkorb
Close

Mein Warenkorb

Warenkorb leer!

Weiter einkaufen